EN / RU / DE

Sea Hawk
—103 m

Sea Hawk ist eine echte Expeditionsyacht. Sie ist hochseetüchtig, robust und luxuriös und bietet selbst unter den größten Herausforderungen einen exklusives Reiseerlebnis.

Mitten durchs Eis

Mit Eisklasse 6 ist Sea Hawk in der Lage bis zu 80 cm dickes See-Eis zu durchbrechen und sich so den Weg zu bahnen zu den spektakulären und unverbrauchten Naturerlebnissen der Arktis und Antarktis.

Eisfreundlicher Bug
Der Bug ist speziell für die Fahrt ins Eis entwickelt worden: Kleinere Eisschollen werden zur Seite geschoben, dickere Eisplatten durchbrochen.
Seekästen mit Expeditionseignung
In polaren Gebieten besteht das Risiko, dass See-Eis zusammen mit dem Kühlwasser in die Seekästen gerät und die Systeme zusetzt. Deswegen haben wir die Seekästen sind so konstruiert, dass mit Hilfe von Druckluft und Dampf die Kühlsysteme von eindringendem Eis oder Eismatsch freigehalten werden können.
Erhöhte Manövrierfähigkeit
Becker-Ruder und starke Seitenstrahler gewährleisten die Manövrierfähigkeit und effizientes Navigieren selbst in herausforderndsten Eisbedingungen und werden zusätzlich unterstützt von einem ausfahrbaren Schottel-Propeller, der auch ein präzises dynamisches Positionieren ermöglicht.
Großer Boilerkapazitäten
Für erhöhten Komfort in den kalten Gebieten sind leistungsstarke Wasserheizsysteme vorgesehen.
Verstärkter Eisgürtel
Am Bug und in der Wasserlinie ist der Stahl des Rumpfes verstärkt. Geringere Spantenabstände gewährleisten zuverlässige Festigkeit im Eis, selbst bei höchsten Belastungen.
Beheizte Türdichtungen
Selbst bei extremen Temperaturbedingungen verhindern beheizte Außendichtungen das Zufrieren.
Maschinen und Schrauben für den Eiseinsatz
Verstärkte Propeller und leistungsstarke Maschinen sind für den anspruchsvollen Einsatz im Eis ausgelegt.
Unempfindlich gegen Eisablagerungen
Sea Hawk ist so konstruiert, das selbst Eisablagerungen von 40 bis 100t die Stabilität nicht beeinträchtigen.

Hinter dem Horizont geht es weiter

Sea Hawk hält nicht nur Extrembedingungen in der Kälte stand, sie meistert auch die Herausforderungen der tropischen Zonen mit ihren warmen und oft trüben Gewässern und lässt Sie so die Wunder entdecken, die sich Ihnen flussaufwärts bieten.

Leistungsfähige Kühlsysteme
Wassertemperaturen auf dem Amazonas erreichen bis zu 36° Celsius und stellen eine extreme Belastung für die Schiffssysteme dar. Sea Hawks leistungsfähige Kühlsysteme sind darauf eingestellt und vor Überhitzung geschützt.
Insektenbarrieren und Pollenfilter
Wartungsfreundliche, effiziente Filter erhöhen den Komfort gerade in den insektenreichen tropischen Gebieten.
Wartungsfreundliche Seekästen
Trübe tropische Gewässer können die Schiffssysteme mit Schwebeteilchen oder Schlick zusetzen. Daher sind hier leicht zugängliche, wartungsfreundliche Wasserzuläufe unentbehrlich.
Effiziente Klimaanlagen
Die Klimaanalagen sind so konstruiert, dass sie selbst noch bei hohen Außentemperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit angenehme Bedingungen schaffen.
Frischwasser-Produktion
Installation von Filteranlagen und einem besonders leistungsfähigen Revers-Osmosesystem mit Brackwasser-Permeatoren.
Robuste Maschinen und Schrauben
Sea Hawks Maschinen und Antriebssysteme sind so ausgelegt, dass sie selbst Kollisionen mit Baumstämmen oder Treibgut ohne Schäden überstehen.

Luxus ohne Limits

Damit Sie das Yachterlebnis schon unterwegs zum Ziel genießen können: Mit 18 m Breite auf 6 Decks bieten sich ihnen ungezählte Gestaltungsmöglichkeiten.

Gästesuiten
Wir haben mehrere Konzepte zur Auswahl: Luxuriöse Suiten für bis zu 12 Gäste oder komfortable Gästekabinen für bis zu 36 Mitreisende. Für größere Empfänge und Veranstaltungen im geschäftlichen oder privaten Rahmen ist großzügig Platz auf verschiedenen Decks vorgesehen.
Helikopter Hangar und Bar
Der Helikopter als Techno-Kulisse für die Bar - eine einzigartige Desginidee, die Eindruck hinterlässt und zugleich den perfekten Hintergrund für Empfänge bietet, zumal sich von hier aus der beste Blick über das Schiff bietet.
Großzügige Innenräume
Sea Hawks großzügige Innenräume lassen viel Freiraum für exklusive Gestaltungsideen, zum Beispiel für den 320 m² großen Spa über zwei Decks mit Gym, Sauna und Massagesalon.

Mehr entdecken

Sea Hawk ist eine echte Expeditionsyacht. Ihre wartungsfreundlichen Systeme und ihre enormen Reichweite wurden entwickelt für weite Strecken und intensive Erkundungsreisen.

Autarke Systeme
Sea Hawk ist ausgelegt für Routen fernab von Infrastruktur wie Häfen oder Versorgungsstationen. Sie operiert mit ihren wartungsfreundlichen Maschinen und Backup-Systemen auch in abgelegenen Gebieten sicher und zuverlässig.
Großzügige Stauräume
Die Proviant-und Treibstoffkapazitäten sind ausgelegt für Reisen bis zu 3 Monaten.
"Get-home"-Funktion
Mit der Fähigkeit, jede der 6 Maschinen für den Vortrieb zu nutzen und zusätzlich den ausfahrbaren Azimuth-Strahler zuzuschalten, verfügt "Sea Hawk" über einen kraftvollen Maschineneinsatz, um sich aus schwierigen Situationen selbst zu befreien.
Expeditions-Sidegates
Die Spezial-Sidegates ermöglichen eine gute Vorbereitung der Expeditionsboote und den bequemen und sicheren Zustieg der Gäste auch bei schwierigen Bedingungen. Die Tender sind beheizt und ausgelegt auf Fahrten in extremen Gebieten.
Enorme Reichweite
Bei einer Geschwindigkeit von 12 Knoten hat Sea Hawk eine Reichweite von bis zu 12.000 Seemeilen.

Ökologisch empfindliche Gebiete

Einige der reizvollsten Flecken der Erde sind durch strenge ökologische Auflagen geschützt.

Sea Hawk ist so entwickelt worden, dass selbst die höchsten Umweltstandards erfüllt und die empflichen Ökosysteme nicht beeiträchtigt werden.

Elektro-Modus
Ein Diesel-elektrisches Hybridsystem sorgt für einen besonders sparsamen und umweltschonenden Antrieb. Im geräusch- und vibrationsarmen Elektro-Modus erreichen Sea Hawk bis zu 12 Knoten.
Moderne Entsorungstechnik
Müllverbrennungsanlagen, biologische Abwasserreinigung und Trinkwasseraufbereitung sowie Geräte zur Müllvolumenreduktion und gekühlte Entsorgungsräume sorgen dafür, dass die Belastung der Umwelt weitgehend minimiert wird.
Gesicherte Treibstofftanks
Wir haben die Treibstofftanks so positioniert, dass sie in den gefährdeten Bereichen nicht mit der Außenhaut des Schiffes in Kontakt kommen. So wird das Risiko einer Leckage vermieden.
Bei Yacht-Expeditionen geht es nicht um strapaziöse Erfahrungen.
Es geht um den exklusiven Zugang zu unverbrauchten Naturerlebnissen bei allem Komfort und mit Stil.
David Fletcher -
Polarexperte und Expeditionsleiter

Special features

Innovatives Fernüberwachungssystem

Innovatives Fernüberwachungssystem

Intelligente Technologie ermöglicht auf Sea Hawk eine intelligente Fernüberwachung der technischen Systeme. Wartungsintervalle werden automatisch abgerufen, Zustandsprotokolle analysiert. So können kritische Zustände 7 - 30 Tage zuvor erkannt und rechtzeitig behoben werden.

Daraus resultiert ein stets optimaler Wartungszustand, Reduzierung von Ausfall- und Reparaturzeiten, eine Optimierung der Wartungsintervalle, geringere Reparaturkosten und eine bessere Werterhaltung.

Bestechendes, funktionales Design

Bestechendes, funktionales Design

Höchste Funktionalität vereint sich beim Hawk-Bug mit einem unverwechselbaren Design. Die hohe Bordwand des Bugs umfasst und schützt das Vorschiff bei schwerer See. Die innovative Form lenkt die Energie der brechenden Wellen zur Seite weg, anstatt das Wasser wie bei herkömmlichen Bugformen an Bord zu leiten.

Das Design des Rumpfes verspricht bei bei glatter wie bei rauer See ein gutmütiges und ökonomisches Fahrverhalten. Großzügig dimensionierte Schlingerkiele und Flossen-Stabilisatoren minimieren Rollbewegungen und gewährleisten einen effizienten Vortrieb. Die eisfreundliche Form ermöglicht ein Vorankommen auch bei bis zu 80cm dickem See-Eis.

Ganz neue Perspektiven

Ganz neue Perspektiven

Die asymmetrische Kommandobrücke schafft Eigner und Gästen ihren eigenen Platz an der Seite des Kapitäns. So genießen sie nicht nur eine herrliche Aussicht, sondern auch ganz neue Einblicke in die spannenden Aufgaben des nautischen Personals.

Energiesystem

Energiesystem

Sea Hawk wird von einem hocheffizienten Hybriden Diesel-Elektromotor angetrieben, der schon heute künftige Abgasnormen erfüllt. Die vier Generatoren und zwei Hauptmaschinen können separat oder gemeinsam in drei verschiedenen Modi betrieben werden.

17,2 Knoten

REISEMODUS

Unter Hauptmaschinen läuft Sea Hawk im Reisemodus bei einer Geschwindigkeit von bis zu 17,2 Knoten.

12 Knoten

ELEKTROMODUS

Die Generatoren treiben den Elektromotor an und ermöglichen so einen besonders geräusch- und vibrationsarmen Betrieb bei bis zu 12 Knoten Geschwindigkeit.

18,2 Knoten

BOOST-MODUS

Bei Zuschaltung beider Hauptmaschinen und der Generatoren erreicht Sea Hawk Geschwindigkeiten von bis zu 18,2 Knoten.

Technische Spezifikationen

Länge 103 m (ü.a.)
Tiefgang 5,50 m
Höchstgeschwindigkeit 18,2 Knoten
Bruttoraumzahl 6.400 BRZ
Eisklasse Polar Class PC6
Bugstrahler 2 x 500 kW
Stabilisatoren Rolls Royce Aquarius (Zero Speed)
Breite 18,50 m
Reichweite 12.000 Seemeilen (12 kn)
Flüster-Elektro-Modus 12 Knoten
Verdrängung 5.200 t
Antrieb Dieselelektrischer Hybridantrieb
Heckstrahler 1 x 350 kW, ausfahrbar
Gästekapazität 12 - 36